Kommentarregeln

Wichtiger Hinweis: Kommentare im Blog erscheinen erst nach Freischaltung durch die Redaktion. Da wir nicht rund um die Uhr arbeiten, kann es mitunter etwas dauern, bis auch Ihr Kommentar zu sehen ist. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Danke.

Die Blog-Kommentarfunktion soll eine sachliche Diskussion ermöglichen. Um dies zu gewährleisten behält sich die Redaktion vor, Beiträge nicht zu veröffentlichen, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.

Behandeln Sie andere Nutzer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Denken Sie immer daran, dass Sie es mit Menschen und nicht mit virtuellen Persönlichkeiten zu tun haben. Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung. Versuchen Sie deshalb nie, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.

Grundsätzlich nicht erlaubt sind:

  1. Der Missbrauch der Kommentarfunktion als Werbefläche für Webseiten oder Dienste (Spamming)
  2. Das kommerzielle oder private Anbieten von Waren oder Dienstleistungen
  3. Wahl- und Parteienwerbung aller Art
  4. Rassismus und Hasspropaganda
  5. Pornografie und Obszönitäten
  6. Aufforderungen zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen
  7. Beleidigungen, Entwürdigungen und Verunglimpfungen von Personen in jeglicher Form
  8. Verletzungen von Rechten Dritter (Personen, Institutionen, Organisationen, Unternehmen)
  9. Aufruf zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung
  10. Fremdsprachige Beiträge (gilt auch für Zitate)
  11. Zitate ohne die Angabe einer Quelle bzw. des Urhebers
  12. Beiträge, die von den thematischen Vorgaben im Blog abweichen
  13. Mehrteilige Beiträge und Doppeleinträge
  14. Unkommentiertes Einstellen von Links, Zitaten und Textausschnitten jeder Art
  15. Einstellen von Beiträgen aus anderen Foren und Blogs
  16. Die Veröffentlichung von Anschriften, E-Mail-Adressen und Telefonnummern
  17. Spendenaufrufe
  18. Diese genannten Regeln gelten auch für die Verwendung von Benutzernamen.

Im Interesse der einfachen Nutzung und Lesbarkeit sind nicht erwünscht:

  1. Das Zitieren vollständiger Artikel aus Druckerzeugnissen oder von anderen Internetseiten. Setzen Sie gegebenenfalls einen direkten Link!
  2. Das Setzen von Links mit eingebauten Druckbefehlen (kommt häufig bei so genannten Druckversionen vor)
  3. Texthervorhebungen aller Art
  4. Die parallele Teilnahme an der Diskussion mit mehreren Benutzernamen (oder “virtuellen Personen”)

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Themen und Beiträge zu löschen, zu bearbeiten, zu verschieben oder zu schließen.

Eine Diskussion über gelöschte Kommentare findet nicht statt.

Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich.

Die Kommentarfunktion ist Bestandteil ausgewählter Beiträge auf „what’s on-online“. Sie erfüllt ihren Zweck, wenn hier ein offenes, freundschaftliches und respektvolles Klima herrscht. Wahren Sie daher bitte in Ihren Beiträgen einen fairen und sachlichen Ton, auch wenn Sie in der Sache hart argumentieren.

Im Interesse der Klarheit der Kommentarbereiche fassen Sie sich bitte kurz und stellen Sie nur Texte ein, die eng mit dem jeweiligen Thema in Zusammenhang stehen. Sachfremde Beiträge sind der Information nicht dienlich und belasten überflüssigerweise die Moderatoren in der Redaktion.

Um urheberrechtliche Unklarheiten zu vermeiden, ist das Einbinden von Bildern in die Kommentare nicht möglich.

Sollte gleichwohl ein Beitrag mit zweifelhaften Inhalten zur Veröffentlichung gelangen, dann benachrichtigen Sie bitte die Redaktion. – Bei technischen Problemen wenden Sie sich sich bitte ebenfalls an die Redaktion.

Mit der Teilnahme an der Kommentarfunktion erkennen Sie diese Regularien an. Teilnehmer, die gegen die Regularien verstoßen, können von der Teilnahme an der Kommentarfunktion ausgeschlossen werden.

Inhaltliche Änderungen und Ergänzungen dieser Richtlinien behalten wir uns vor.

Wir freuen uns auf regen Kommentarverkehr.

Stand: 16.06.09

What’s on –
Redaktion ViSdP
Eric S. Stoetzel